Xbox Elite Wireless Controller – individueller Spielspaß

Dass Microsoft uns zur E3 einen neuen Controller mitbringen würde, hatte sich bereits im Vorfeld angekündigt. Zur E3 ließ der Hersteller mit dem neuen Xbox Elite Wireless Controller alle Gamer Herzen höher schlagen. Der Controller bekam außer dem deutlich moderneren Look ,ähnlich wie beim Playstation 4 Controller, einen 3,5mm Kopfhörerausgang integriert. Dieser lässt sich an der Vorderseite des Controllers finden.

Durch die Steuerungseinheit, die auf den Name Elite Wireless hört, wird dem Xbox One Spieler ermöglicht den Controller nach belieben einzurichten. Genau bedeutet dies, dass man die Position der Tasten wie A, B, X und Y, das Bewegungskreuz, aber auch die Joysticks frei positionieren kann. Das besondere daran ist, dass man das Ganze ohne Werkzeug erledigen kann – ein Traum. Natürlich lässt sich der Xbox Elite Wireless Controller auch mit einzelnen Elementen erweitern, damit man auch auf den Windows-Rechner bei verschiedenen Spieletiteln Spaß haben kann.

Xbox_One_Elite_Wireless-8821054f874c8e06

 

Wie bei vielen Mäusen kann das Verhalten der Tasten per App angepasst werden. Auf der Rückseite des Controllers sind vier Feuertasten zu finden, welche im Spiel ganz einfach gesperrt werden können. Durch diese Tasten ist es möglich einen Befehl immer wieder auszuführen, ohne diesen aktiv bedienen zu müssen. Dies könnte zum Beispiel als Dauerfeuer für Shooter in Frage kommen.

Über den Preis lässt sich gewöhnlich streiten, so auch in diesem Fall. Der Controller schafft es mit einer einfachen Schachtel für den Transport, einem USB-Kabel und dem Akku auf 150 Dollar in Nordamerika. Ab Oktober soll er auch dort im Laden stehen. Unklar ist, wann wir, die europäischen Spieler, mit diesem Controller im Laden rechnen können.