News: Sony Xperia Z6 – bis zu 6 neue Modelle geplant

Preis

Zur IFA 2015 hatte Samsung mit den neuen Z5 Modellen überrascht. Gleich drei neue Modelle brachte das Unternehmen an den Start, darunter auch das neue Xperia Z5 premium, das sogar ein 4k-Display bietet. Dazu setzte Sony mit dem Compact auch wieder auf ein kleineres Gerät, das technisch aber trotzdem nicht allzu weit abgeschlagen war.

smartphone-569059_960_720

Für 2016 scheinen die Pläne von Sony sogar noch weiter zu gehen. Derzeit sind bis zu sechs verschiedene neue Modelle im Gespräch, die sich hinsichtlich der Größe und auch der technischen Ausstattung unterscheiden sollen. Natürlich wird es in diesem Zusammenhang auch bei Preis Unterschiede geben.

Geplant sind dabei folgende Varianten:

  • Xperia Z6 mit 5,2 Zoll Display,
  • Xperia Z6 plus mit 5,8 Zoll Display
  • Xperia Z6 Ultra mit 6,4 Zoll Display
  • Xperia Z6 compact mit 4,6 Zoll Display
  • Xperia Z6 mini mit 4 Zoll Display
  • Xperia Z6 lite mit 4 Zoll Display

Das Sony Xperia Z6 lite ist dabei die Einsteiger-Variante der neuen Serie und bietet etwas abgespeckte Technik. Es soll „nur“ ein Snapdragon-650-Prozessor mit sechs Kernen und maximal 1,8Ghz zum Einsatz kommen. Dafür ist das Gerät am preiswertesten innerhalb der neuen Z6 Modellen. Der Preis liegt nach derzeitigen Angaben bei um die 385 Dollar. Damit ist das Gerät nach wie vor kein Schnäppchen oder Billig-Handy, könnte aber für Nutzer interessant sein, die eher preisbewusst vorgehen und nicht auf Top-Modelle fixiert sind. Es besteht auch die Möglichkeit, dass die Geräte in einem Bundle samt Prepaid-Tarif an die Kunden verkauft werden. Da dies im Prepaid Segment in der Regel ohne Mindest-Vertragslaufzeit erfolgt, sind höherwertige Geräte für solche Bundles kaum geeignet, das Z6 lite könnte aber noch in einem passenden Preisbereich liegen.
sony-xperia-z6

Preis

Weitere technische Daten zu der neuen Modellreihe sind bisher noch nicht bekannt. So ist unklar ob Sony die 4K-Display-Technik zukünftig auch auf anderen Geräten zum Einsatz bringen wird oder ob es neue Features gibt, die man so nicht erwartet hätte.

Die Vorstellung der neue Z6 Reihe wird Sony aller Wahrscheinlichkeit nach auf dem Mobile World Congress in Barcelona vornehmen. Dann wird es die technischen Daten und Preise zu allen Modellen geben und es steht dann auch fest, ob wirklich sechs verschiedenere Modelle kommen werden.

Sony kämpft derzeit auf dem Smartphone Markt um Anteile, liegt jedoch weit hinter Apple und Samsung zurück. Eine neue erfolgreiche Modell-Reihe, die noch dazu profitabel ist, wäre daher ein wichtiger Schritt. Ob die neuen Z6 Modelle das leisten können, muss sich natürlich erst noch zeigen.