News: Razer Diamondback – Rückkehr einer Legende

Die Razer Diamondback Maus wurde erstmals 2004 auf der World Cyber Games vorgestellt und eroberte die Gamingwelt im Sturm. Seit 2007 wurde sie nicht mehr weiterentwickelt und es wurde ruhig um die Gaming-Maus. Doch dieses Jahr im Oktober bringt Razer mit der Diamondback 5G den lang ersehnten Nachfolger auf dem Markt.

rzr_diamondback_03

Fast ein Jahrzehnt nach der letzten Überarbeitung der Razer Diamondback wurde jetzt im September die neue Generation vorgestellt.  Damals gab es mit der Generation 3G 1.800 DPI und einen zum besseren Halt seitlich angebrachten Gummistreifen. Die 5G-Variante besticht mit 16.000 DPI Sensortechnologie und der komplette Rand der Maus ist jetzt gummiert. Genau wie beim Urmodel ist die Maus für Links- und Rechtshänder gleichermaßen geeignet. Damals noch erstrahlte die Maus mit simplen, einfarbigen Heck- und Mausrad-Beleuchtung, heute leuchtet die neue Diamondback in bis zu 16,8 Millionen anpassbaren Farben und 5 Beleuchtungsefekten. Geblieben sind die 9 Tasten von denen 7 frei programmierbar sind. Die Maße der Maus betragen 125 mm  x 60 mm x 30 mm (Länge x Breite x Höhe) und sie wiegt dabei lediglich 89g. Angeschlossen wird sie über ein 2,1m langes Kabel mit USB. Die Software und die Treiber sind für MAC und PC. Unterstützt werden Windows 10, 8, 7, Vista, XP (32bit) und MAC OS (v10.8-10.10).

rzr_diamondback_04

Die Razer Diamondback 5G ist für 99,99 Euro im Razor – Store als Standard-Version erhältlich. Zusätzlich gibt es im Store eine exklusive Collector´s Edition für 119,99 Euro. Die Standard-Version soll ab dem 15.10, die CE-Version ab dem 22.10 erhältlich sein.